Versandapotheke aus Österreich Lindenapotheke Innsbruck

Bestell-/Beratungshotline

Mo-Fr von 8-18:00 Uhr
Sa von 8-12:00 Uhr

Tel:0512 / 34 34 40

Impressum

Lindenapotheke
Inhaber: Herr Mag. Dietmar Daurer

Unternehmensform: Einzelunternehmen
Firmenbuchgericht: Landesgericht Innsbruck
Firmenbuchnummer: FN 18209 d
Kammer: Österreichische Apothekerkammer

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU 51938006
IBAN: AT 203600000001588565 BIC: RZTIAT22

Diese Seiten werden herausgegeben von:

Lindenapotheke Mag. Dietmar Daurer

Bekanntmachung der EU-Kommission zur OS-Plattform bzw ODR-platform 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring)

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (kurz „AGB“) gelten für sämtliche Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen den Kunden und der Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring). Nebenabreden jeder Art bedürfen einer schriftlichen Bestätigung durch die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring).

Lindenapotheke Innsbruck
Apo-Bring (www.apo-bring.at)
Mag. pharm. Daurer Dietmar
Amraserstr. 106a
A-6020 Innsbruck
T: 0512341491
F: 0512341491 15
E: apo@lindenapotheke.at

§1 Geltungsbereich
Vertragsabschlüsse, Angebote, Lieferung und Leistungen der Lindenapotheke (Apo-Bring) erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Die AGB gelten mit Abgabe der Bestellung durch Setzen eines Hakens bei „Ich akzeptiere die AGB“ durch den Kunden als angenommen.

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) und den Kunden gilt österreichisches Recht. Der Gerichtsstand ist in Innsbruck.

Es werden nicht rezeptpflichtige Arzneimittel innerhalb von Österreich für den persönlichen Bedarf versandt. Darüberhinaus wird auch der Versand anderer Produkte wie z.B. Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetikartikel angeboten. Der Versand rezeptpflichtiger Arzneimittel ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) behält sich die Änderung der AGB vor. Es gilt jeweils bei Einlangen der Bestellung des Kunden die aktuelle Fassung.

§2 Angebot und Vertragsabschluss
Angebote und Informationen zu Angeboten im Webshop sind hinsichtlich der Bereitstellung bzw. Verfügbarkeit der Ware stets freibleibend und unverbindlich.

Vertragsschluss:
Die Darstellung der Produkte im Online- Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Die Darstellung der Produkte in sämtlichen Medien wie Flyern, Broschüren usw. stellt ebenso kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen Katalog dar. Dies gilt auch für digitale Versionen dieser Medien (PDFs).

Bestellungen über den Webshop: Durch Anklicken des Buttons „Bestellung absenden“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Bestelleingangs erfolgt durch ein automatisiertes Mail. Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) kann die Bestellung durch Versand einer online Auftragsbestätigung innerhalb von 2 Werktagen ab Bestelleingang annehmen. Mit dieser E-Mail- Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Bei Bestellungen über den Kundendienst: (per Brief, Fax, E-Mail oder Telefon): Der Kunde muss sich einmalig auf www.apobring.at registrieren. In weiterer Folge ist eine Bestellung via Kundendienst möglich. Durch Übermitteln der Bestellung gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der genannten Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt bei Bekanntgabe einer Kunden-E-Mail- Adresse zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach Erhalt der Bestellung oder durch das Übersenden des Paketes. In diesem Falle kommt der Kaufvertrag mit dieser E-Mail-Bestätigung oder der Zusendung des Paketes zustande.

Sollte ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein bzw. nicht unter zumutbaren Bedingungen besorgt werden können, wird der Kunde hierrüber unverzüglich informiert und etwaige in diesem Zusammenhang schon erbrachte Zahlungen werden zurückerstattet.

Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) kann die Abgabe eines Arzneimittels im Versandwege ablehnen, wenn ein Informations- oder Beratungsbedarf zum Zwecke einer sicheren Anwendung besteht, der auf einem anderen Wege als einer persönlichen Information oder Beratung durch einen Apotheker nicht erfolgen kann. Nach geleisteter und dokumentierter Beratung durch eine pharmazeutische Fachkraft kann die Bestellung freigegeben werden. Eine Abgabe im Versandwege kann darüber hinaus bei begründetem Verdacht auf Arzneimittelmissbrauch verweigert werden. Arzneimittel werden nur in Mengen des üblichen persönlichen Bedarfs abgegeben.

§3 Haftungshinweise
Die auf www.apo-bring.at enthaltenen Informationen und Angaben dienen den Nutzern allein zur allgemeinen Information und sind unverbindlich. Gleiches gilt für alle mündlichen und schriftlichen Angaben über Anwendungsmöglichkeiten und Wirksamkeit der Produkte, die nach bestem Wissen erfolgen. Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) weist ausdrücklich darauf hin, dass derartige Informationen und Angaben niemals eine Diagnose durch einen Arzt ersetzen. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernimmt die Lindenapotheke (Apo-Bring) keine Gewähr. Die Lindenapotheke (Apo-Bring) übernimmt keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die aus dem direkten oder indirekten Gebrauch der präsentierten Artikel resultieren.
Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) übernimmt auch keine Haftung für Inhalt sämtlicher Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die Verantwortung hinsichtlich der Inhalte solcher Webseiten liegt ausschließlich beim Betreiber.

§4 Allgemeine Lieferbedingungen
Zustellung: Versand innerhalb Österreichs
Die Zustellung erfolgt durch die österreichische Post AG Haidingergasse 1 1030 Wien innerhalb Österreichs üblicherweise innerhalb von 1-2 Werktagen. Die Auslieferung erfolgt an den Kunden selbst oder an die im Rahmen der Bestellung von ihm benannten Personen und oder an mit dem Kunden in häuslicher Gemeinschaft lebenden Personen, sofern dies nicht ausdrücklich vom Kunden ausgeschlossen wird. Bestellungen, die an Werktagen vor 13:00 einlangen werden noch am selben Tag versendet, außer es handelt sich um nicht lagernde Artikel, die als solche gekennzeichnet sind. Für den Fall dass die Zustellung aus Gründen fehlschlägt, die der Kunde zu verantworten hat, trägt dieser die Kosten einer erneuten Zustellung. Soweit Produkte aufgrund nicht vorhersehbarer Nachfrage nicht geliefert werden können, besteht auf Seiten des Bestellers kein Anspruch auf Belieferung oder Nachlieferung. Sollte es zu einer Teillieferung kommen, weil einzelne Artikel der Bestellung nicht sofort lieferbar sind, übernimmt die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) die Versandkosten der Teillieferungen. Sollte die Lieferung der Waren an Gründen scheitern, die die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) nicht zu verantworten hat, ist die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) berechtigt von der Bestellung zurückzutreten. Dem Kunden steht ein Recht auf Schadenersatz gegen Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) nicht zu. Der Kunde wird in den genannten Fällen über die fehlende Liefermöglichkeit informiert und bereits geleistete Zahlungen werden erstattet.
Jeder gelieferter Artikel bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Lindenapotheke-Innsbruck (Apo-Bring)

Zustellung: im Stadtgebiet von Innsbruck durch Dex Document Express Eduard-Bodemgasse 3 6020 Innsbruck
Im Stadtgebiet von Innsbruck wird die Bestellung innerhalb von 180 Minuten mittels Boten ausgeliefert. Bis zu einem Warenwert von 30 Euro fallen pro Bestellung eine Zustellgebühr von 2,95 Euro an. Ab einem Warenwert über 30 Euro ist die Zustellung kostenlos. Für den Fall dass die Zustellung aus Gründen fehlschlägt, die der Kunde zu verantworten hat, trägt dieser die Kosten einer erneuten Zustellung. Soweit Produkte aufgrund nicht vorhersehbarer Nachfrage nicht geliefert werden können, besteht auf Seiten des Bestellers kein Anspruch auf Belieferung oder Nachlieferung.

Preise:

Es gelten jeweils die Preise zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung durch den Kunden. Alle Preise sind Endpreise in Euro inkl. der österreichischen gesetzlichen Umsatzsteuer.

 Versandkosten in Österreich:

 Ab 30 Euro Warenwert fallen keine  Versandkosten an. Bis 30 Euro Warenwert werden 2,95 Euro verrechnet.

Versandkosten in der Europäischen Union:

Ab 60 Euro Warenwert fallen keine Versandkosten an. Bis 60 Euro Warenwert werden 7,00 Euro verrechnet.

 Zahlungsbedingungen: Versand in Österreich

 Zahlungsarten sind Kreditkarte, Vorauskasse, und Sofortüberweisung.

Bei Vorauskasse wird die Bestellung nach Zahlungseingang ausgeliefert. Erfolgt binnen 14 Tagen kein Zahlungseingang wird die Bestellung storniert.

Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring)  behält es sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen nicht anzubieten.

Bei Bankeinzug, Kreditkarte und Sofortüberweisung wird der Kaufpreis im Regelfall gleichzeitig mit dem Versenden der Ware abgebucht.

Der Kaufpreis wird mit Vertragsabschluss fällig. Im Verzugsfall werden dem Kunden zusätzlich Verzugszinsen in der Höhe von 5% verrechnet. Eine gesonderte Mahnung wird nicht versandt.

 Zahlungsbedingungen: Botenzustellung im Stadtgebiet von Innsbruck

Die bestellte Ware kann im Zuge der Onlinebestellung via www.apo-bring.at mittels Kreditkarte und Sofortüberweisung und im Zuge der Zustellung durch den Boten bar erfolgen. 

Rücksendung und Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Kaufvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist läuft ab dem Tag der Warenübernahme. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Lindenapotheke Innsbruck Amraserstr. 106a 6020 Innsbruck, T: 0512341491, F: 051234149115, E: apo@lindenapotheke.at, mittels einer eindeutigen Erklärung (bspw. Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss informieren. Sie können dafür auch unser Widerrufsformular verwenden, welches aber nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist vom Verbraucher abgesendet wird. Wenn der Kunde den Kaufvertrag widerruft, haben wir ihm alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages eingegangen ist. Bei der Rückzahlung wir dasselbe Zahlungsmittel, das vom Verbraucher bei der Bestellung eingesetzt wurde, verwendet, außer es wurde ausdrücklich mit dem Verbraucher etwas anderes vereinbart. Die Rückzahlung kann verweigert werden, bis die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware zurückgesandt hat, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde hat die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf des Vertrages unterrichtet hat, zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung, außer die gelieferte Ware ist mangelhaft oder es handelt sich um eine Falschlieferung. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen aus Gründen des Gesundheitsschutzes ist es in Österreich nicht erlaubt Arzneimittel, die zurückgesendet werden, wieder in Verkehr zu bringen, daher ist aus diesem Grund die Widerrufsmöglichkeit ausgeschlossen. Für alle anderen Artikel (Nahrungsergänzungsmittel, Medizinprodukte, Kosmetika usw,), die nicht als Arzneimittel zugelassen sind, haben Sie das Recht zu widerrufen.

§5Gewährleistung, Mängelansprüche
Gegenüber Verbraucher gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Besteht infolge eines Mangels ein Recht auf Gewährleistung, muss der Mangel unverzüglich schriftlich an die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) mitgeteilt werden.
Bei Inanspruchnahme der Gewährleistung ist die zu reklamierende Sache ausreichend frankiert zurückzusenden. Unfreie Rücksendungen können nicht angenommen werden. Bei berechtigtem Mangel erstattet die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) die Versandkosten (Standardpaket der PostAG). Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) verpflichtet sich bei einem berechtigten Mangel den Artikel auszutauschen. Falls das nicht möglich ist, kann eine Kaufpreisminderung vereinbart werden oder der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten. Zur eindeutigen Identifizierung, Zuordnung und Abwicklung der Nachlieferung ist eine Kopie der Rechnung bzw. ein Schreiben mit Angabe der Kunden- und Rechnungsnummer beizulegen.
Es entstehen für die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) keine Schadenersatzansprüche aus einem Mangel, wenn die Ursache nicht durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz resultiert.

§6 Datenschutz:
Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) beachtet die österreichischen Datenschutzbestimmungen und geht mit den persönlichen Daten der Besteller vertraulich um. Es wird darauf hingewiesen, dass die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten verarbeitet und gespeichert werden. Die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) verpflichtet sich personenbezogene Daten zu keinen anderen Zweck als der Geschäftsabwicklung weiterzugeben. Der Besteller kann seine Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft oder teilweise widerrufen. Für diesen Fall verpflichtet sich die Lindenapotheke Innsbruck (Apo-Bring) die personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen.

§7 Schlussbestimmungen:
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.